Arthrosetherapie in Neuss

Die konservative Behandlung von Arthrose

Ziel der konservativen Arthrose-Behandlung ist die Funktionsverbesserung des Gelenkes und eine Verlangsamung des Fortschreitens des Gelenkschadens. 
Die Behandlung soll eine Schmerzlinderung, die Steigerung der Beweglichkeit und der Gehstrecke und eine Verbesserung der Lebensqualität bewirken.

 

Die medikamentöse Behandlung

Zur Behandlung der begleitenden Entzündung bei Arthrose werden Kortison und Nicht- steroidale Antirheumatika (NSAR) eingesetzt. NSAR sind zum Beispiel: Diclofenac, Ibuprofen und Voltaren. Für den Patienten spürbar ist eine Schmerzlinderung und Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit.

Neben diesen rein symptomatisch wirkenden Medikamenten spielen Substanzen wie die Hyaluronsäure eine Rolle.

Die Hyaloronsäure wird in das betroffene Gelenk injiziert, "ernährt" und verleiht dem Gelenkknorpel Elastizität und Stabilität. Zahlreiche medizinische Studien haben die Effekte der Hyaluronsäure nachgewiesen. 3 Injektionen werden in wöchentlichem Abstand in das Gelenk injiziert und können 6 bis 12 Monate Wirkung zeigen. 

Neben der medikamentösen Behandlung der Arthrose kann eine physiotherapeutische Behandlung und eine Magnetfeldtherapie durchgeführt werden.

Akupunktur bei Arthrose

Ergänzend kommen Akupunktur- Behandlungen zur Schmerzlinderung und nachhaltigen Funktionsverbesserung bei Arthrose zur Anwendung. Die Wirksamkeit dieses traditionellen fernöstlichen Heilverfahrens wurde in zahlreichen Studien nachgewiesen.

Physiotherapie

Der physiotherapeutische Therapie kommt eine wichtige Bedeutung zu. Durch gezielte Übungen wird das betroffene Gelenk mobilisiert, eine Dehnung der verkürzten Muskulatur und eine Kräftigung der stabilisierenden Muskeln erreicht. Manualtherapeutische Behandlungen fördern eine freies Gelenkspiel und lösen Blockierungen. Spezielle Übungen der Knieschule steigern die Koordination und Mobilität im Alltag.
Unterstützend kommen physikalische Therapieverfahren wie Hydro- und Balneotherapie zur Anwendung.

Magnetfeldtherapie

Schon seit langem ist die Wirkung von modulierten Magnetfeldern bekannt. Elektromagnetische pulsierende Energiefelder durchdringen das Gewebe mit einer heilenden Tiefenwirkung. Diese Biostimulation führt zur Aktivierung des Stoffwechsels und zur Regeneration von Zellen. Internationale Erfahrungen belegen, dass die Therapie mit Magnetfeld-Impulsen eine entzündungshemmende Wirkung bei akuten und chronischen Schmerzzuständen der Gelenke aufweist.

Orthopädietechnik

Eine weitere Möglichkeit der konservativen Behandlung der Arthrose ist die orthopädietechnische Versorgung.
Die moderne Orthopädietechnik hält geeignete Hilfsmittel wie Bandagen, Orthesen, Schuhzurichtungen und Einlagen bereit.

Zurück

Sie interessieren sich für Arthrosetherapie in Neuss?
Vereinbaren Sie einfach telefonisch einen Termin bei uns:

02131 15 75 30

oder nutzen Sie unser Kontaktformular