Lasertherapie in der Orthopädie in Neuss

Lasertherapie in der Orthopädie in Neuss

Lasertherapie

Natürlich Heilen mit der Kraft des Lichtes       

Die moderne Lasertherapie ist eine innovative und völlig schmerzfreie Behandlungsmethode ohne bekannte Nebenwirkungen.

Ähnlich wie die Akupunktur wirkt die orthopädische Lasertherapie über die Stimulation bestimmter Punkte, die durch die Erzeugung einer Tiefenwärme einem lokalen Reiz ausgesetzt werden.

Es kommt zu spezifischen, anregenden Reaktionen im Gewebe, die eine positive Veränderung der Zellwandstrukturen und eine Stimulation der Schmerzrezeptoren auslösen.

 

Die Behandlung mit Laserlicht hat somit entzündungshemmende und gewebeheilende Eigenschaften.


Indikationen der Lasertherapie:

  • Schmerzhafte Arthrose der Fingergelenke und Daumengelenke (Rhizarthrose)
  • Schmerzen im Bereich der Schulter (Sehnenentzündungen), des Ellenbogens (Tennis / Golferarm), des Knies (Patellaspitzensyndrom/ Sehnenentzündungen)
  • Schmerzen nach Sportverletzungen an Muskeln, Sehnen und Bändern
  • Fersensporn (oberer und unterer) und Plantarfasziitis (Entzündung der Sehnenplatte des Fußes)
  • Achillessehnenentzündungen (Achillodynie)
  • Chronische Rückenschmerzen (Lumbago)
  • Narbenbehandlung
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Nervenschmerzen (Neuralgie)

 

Der Opton-Laser ist ein High-End-Power-Laser, der mit 2 Wellenlängen therapiert.

Opton verfügt über zwei Wellenlängen aus dem nahen Infrarotbereich.

Beide Wellenlängen zeichnen sich dadurch aus, dass sie vom Körpergewebe (Wasser, Blut, Melanin) sehr viel weniger absorbiert werden als andere Wellenlängen z.B. aus dem sichtbaren Bereich.

Der 980 nm-Anteil dringt weniger tief in das Gewebe ein, wird oberflächennah absorbiert und wirkt auf reflektorischem Wege analgisierend.

Der 810 nm-Anteil dringt erheblich tiefer in das Gewebe ein und wirkt biostimulativ, woraus eine Beschleunigung der Zellaktivität resultiert. 

Die gleichzeitige Applikation beider Wellenlängen in einer Behandlungssitzung optimiert den therapeutischen Effekt,

da sowohl oberflächliche Schmerzrezeptoren als auch tieferliegende Gewebestrukturen stimuliert werden.

Beide Wellenlängen werden gleichzeitig mit gleicher Leistung abgegeben.

   

Bei chronischen Erkrankungen sind im Regelfall 5-10 Sitzungen erforderlich, bei akuten Verletzungen meistens deutlich weniger.


Behandlungskosten / Erstattung

Die Kosten der Lasertherapie werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.
Private Krankenkassen übernehmen die Lasertherapie bei entsprechender Indikation.

Lasertherapie in der Orthopädie in Neuss

Zurück

Sie interessieren sich für Lasertherapie in der Orthopädie in Neuss?
Vereinbaren Sie einfach telefonisch einen Termin bei uns:

02131 15 75 30

oder nutzen Sie unser Kontaktformular